Mittwoch, 12. Juni 2013

iQ COSMETICS Mystic BLACK GEL EYELINER [Review]

Wie ich euch schon berichtet habe, bekam ich von iQ COSMETICS ein Testpaket:


In den letzten beiden Blogposts habe ich euch vom LIPLINER TWIST und von den Pure COLOUR & CARE Lipsticks berichtet und heute geht es um den...

Mystic BLACK GEL EYELINER



Der Gel Eyeliner kommt in dieser Verpackung, welche meiner Meinung nach sehr edel aussieht und mit dem schwarz-goldenen Design auch voll und ganz in das iQ Sortiment passt.

Der Inhalt besteht aus einem Gel Eyeliner und einem Eyeliner Pinsel:



Der Pinsel sieht so aus:



Ich hätte mir eher einen spitzen Pinsel als Gel Eyeliner Pinsel gewünscht, so wie den von alverde. Ich finde mit einem flachen Pinsel lässt es sich viel schwieriger arbeiten als mit einem feinen spitzen Pinsel. Zwar ist dieser Pinsel von der Seite her recht schmal trotzdem hätte ich mich persönlich über einen spitzen Pinsel mehr gefreut. Ansichtssache.

Der Gel Eyeliner an sich befindet sich in einem Glastiegel mit einem Kunststoff Deckel:


Wenn man den Deckel dann zum allerersten Mal aufschraubt sieht man das:


Ein Hygienesiegel! Das hat mich echt überrascht und zwar im positiven Sinn. Ich finde es super, dass obwohl der Eyeliner in einer Kartonverpackung steckt er trotzdem noch ein Hygienesiegel hat. Davon könnte sich essence eine Scheibe abschneiden, denn bei den essence gel eyelinern greifen die Leute zu gern mit den Fingern hinein, was ich echt unverschämt finde!

Wenn man dann das Siegel abmacht (welches viel zu klebrig ist!) dann merkt man, dass ziemlich wenig Produkt drin steckt, als man erahnen könnte:



Am Anfang war ich diesem Produkt sehr skeptisch gegenüber. Denn ich bin voll und ganz zufrieden mit meinem schwarzen essence Gel Eyeliner, denn der hält bei mir den ganzen Tag, lässt sich super leicht auftragen, trocknet schnell am Auge aber vertrocknet nicht im Tiegel.

Jetzt habe ich ja diesen Gel Eyeliner getestet und muss sagen das erste Mal das ich ihn aufgetragen habe war ich zwar sehr überrascht von der Deckkraft. Man braucht relativ wenig Produkt um ein schönen schwarzen Lidstrich hinzubekommen. Ich trug ihn ohne Base oder Lidschatten drunter auf, um zu sehen wie er sich allein am Auge so macht.
Doch leider... Nach ein oder zwei Stunden bildete er sich über meiner Lidfalte ab. Dort wo mein Lidstrich wieder mein Augenlid berührt, hatte ich dann noch einen Lidstrich, den ich nicht einmal mit viel Gerubbel weg bekam! Voll schade!
Zwar macht mein essence Gel Eyeliner dies auch, wenn ich ihn ohne Base bzw. ohne Lidschatten als Base auftrage, aber der macht das erst nachdem ich ihn 3 oder 4 Stunden bereits am Auge hatte und nicht schon nach 1 Stunde.

Am nächsten Tag gab ich ihm dann noch eine Chance (vielleicht hatte ich ja zu viel aufgetragen) und trug zuerst Lidschatten-Base+Lidschatten auf und dann erst trug ich den Gel Eyeliner auf und sehet da! Er hielt den ganzen lieben langen Tag. Ohne zu verschmieren oder sich sonst irgendwie aus dem Staub zu machen obwohl meine Augen, wegen meiner blöden Pollen & Gräser-Allergie, tränten wie verrückt!

Jedoch hatte ich an diesem Tag einen relativ dünnen Lidstrich gezogen, er war so dünn, dass er mein Augenlid nicht berührte wenn ich das Auge offen hatte. Doch am Tag darauf trug ich einen dickeren Lidstrich, und nach ein oder zwei Stunden befand sich wieder ein Abdruck meines Lidstriches über meiner Lidfalte. Naja...
Nicht so berauschend!
Mein essence Gel Eyeliner macht dies ja auch nach ein paar Stunden, doch von iQ hätte ich mir besseres erwartet!

So sieht er aus, wenn man Lidschatten + Base drunter aufträgt:





Jetzt aber zum Auftrag des Gel Eyeliners, dieses gestaltet sich wie erwartet etwas schwieirg. Der flache Pinsel ist daran schuld! Den bin ich nämlich nicht gewohnt.
Was mich aber beim Auftrag wirklich stört ist, dass der Eyeliner mir zu klebrig ist. Man kann ihn nicht so leicht ausbessern, da die Stellen die schon getrocknet sind, sich irgendwie klebrig anfühlen wenn man mit dem Pinsel nochmal drüber geht.
Jedoch glaube ich, dass dies auch einen Sinn hat, denn so brökelt er nicht mit der Zeit ab, so wie es mit dem essence Gel Eyeliner schon vorkommen kann. Also ist das ganze einfach Gewöhnungssache!

Ich werde den Gel Eyeliner jetzt noch weiterverwenden und schauen wie er sich so macht.

Doch im Moment finde ich einfach nur, dass er mit 5,99€ etwas zu teuer ist, obwohl ein Pinsel im Preis inbegriffen ist.
Die Haltbarkeit dieses Gel Eyeliners mit Lidschatten+Base ist vergleichbar mit der des essence Gel Eyeliners, dafür kostet dieser nur 2,99€ und der passende Pinsel dazu kostet auch nochmal 1,49€. In Summe sind das 4,48€, was noch immer weniger ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei essence einfach besser, denn man bekommt mehr Inhalt für sein Geld und er lässt sich auch leichter handhaben.

Ich werde den iQ Gel Eyeliner aber weiterhin testen und benutzen, vielleicht ändert sich meine Meinung ja noch und er ist sein Geld doch wert. Ich muss mich ja erst noch umstellen und sehen was der richtige Weg ist ihn aufzutragen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen